In den letzten Jahren ist ein Trend vom reinen Wohngarten zum Wohn-Nutzgarten spürbar geworden.

Es wird wieder Wert auf Obst aus dem eigenen Garten gelegt.

Kein Wunder, denn das bunte Fest der Früchte vor der eigenen Haustür ist nicht nur ein kulinarischer, sondern auch ein optischer Genuss. Neben der gesunden Kost für die ganze Familie erfreut man sich fast das ganze Jahr
über am Wachstum und den Farben dessen, was man mit eigener Hand gepflanzt hat.

Wer möchte nicht sein eigenes Obst essen und ohne Chemie genießen können- nichts ist so gesund wie ein Apfel oder die Beere direkt vom Baum oder Strauch!

Da kann auch kein Biosiegel !!

Seit einigen Jahren gibt es für kleine Gärten Terrassen, Balkon und Garten sogenanntes Zwergobst. Folgenden Obstsorten werden in diesem Segment angeboten: von Zwergäpfeln, – Birnen, -Birschen, -Nektarinen und –Pfirsichen. Das Besondere am Zwergobst ist die Anzuchtform. Durch die Verwendung spezieller Veredlungsunterlagen eignet es sich hervorragend für den dauerhaften Stand im Kübel auf dem Balkon, der Terrasse oder auch im kleinen Garten. Es bedarf lediglich eines sonnigen Standortes. Ihr Zwergobst dankt es Ihnen mit einer üppigen Blüte im Frühjahr und einer reichhaltigen Ernte im Spätsommer.